fbpx

Dein digitaler Fotografie-Workflow ist unabhängig von der Art oder dem Stil der Fotografie, mit dem Du arbeitest, ein wichtiger Aspekt. Du wirst wissen wollen, was es bedeutet, einen Fotografie-Workflow zu haben, warum ein rationalisierter und dennoch umfassender Workflow in der Fotografie von Vorteil ist und welche Techniken, Tipps und Produkte Dir bei deinem Fotografie-Workflow helfen können.

 

Was ein Fotografie-Workflow ist

Was ist ein Workflow in der digitalen Fotografie? Einfach ausgedrückt, handelt es sich um die Abfolge der Schritte, die zur Erstellung eines fertigen Bildes erforderlich sind. Für professionelle Fotografen, die hauptberuflich, nebenberuflich oder als Auftragsfotografen arbeiten, umfasst er auch die Fertigstellung des Auftrags, die Bezahlung und die Vorbereitung auf künftige Geschäfte.

Wir alle wissen, wie man gute Fotos macht. Was wir mit einem Fotografie-Workflow meinen, ist alles, was wir von Anfang bis Ende tun müssen. Dazu gehört das Fotografieren, aber es gehört noch viel mehr dazu. Die folgenden Tipps sind für absolute Anfänger bis hin zu erfahrenen, gefragten Profis von Nutzen.

 

Einiges Zubehör ist hilfreicher als das andere

kameraausrüstung
 

Sobald wir eine Vorstellung davon haben, was wir wollen, können wir auf dieser Grundlage Entscheidungen treffen. Einige dieser Entscheidungen können die Verwendung einer anderen Fotoausrüstung erfordern. Zwei Dinge, die uns für einen verbesserten Fotografie-Workflow sofort einfallen, sind Objektivfilter und eine Kamerahalterung.

Die Wahl des Objektivfilters hängt von der Art der Fotografie ab, die wir betreiben. Für Landschaftsfotografen sind die nützlichsten Filter ein Polfilter (C-POL) und ein Filter mit abgestufter Neutraldichte (GND). Porträtfotografen können diese Filter ebenfalls verwenden. Oder wir entscheiden uns für einen subtilen Weichzeichnerfilter. Alle diese Filter sind in einigen Filtersystem-Kits enthalten.

Bei der Verwendung eines GND-Filters ist die Platzierung der Übergangslinie wichtig, und die Belichtungszeit kann länger sein, als wir in der Hand halten wollen. Für Porträt- oder kleine Produktfotografie könnten wir eine Möglichkeit gebrauchen, unsere Beleuchtung dort zu platzieren, wo wir sie brauchen. Dafür wären dann Lichtstative die optimale Wahl.

 

Die Bedeutung von Aufzeichnungen

 tagebuch

Wenn wir einen guten Arbeitsablauf in der Fotografie gefunden haben, können wir unsere Schritte dokumentieren, damit zukünftige Projekte reibungsloser und schneller ablaufen. Ein Fototagebuch kann sehr hilfreich sein, und Du kannst entweder eine digitale App oder ein physisches Tagebuch verwenden.

Ein weiterer wichtiger Datensatz für professionelle Fotografen ist eine Kundenliste mit Details und Rechnungsinformationen. Es gibt verschiedene Anwendungen für Geschäftsverwaltungssoftware, die den Fotografen bei der Organisation unterstützen. Die Verwendung der richtigen Software für die Verwaltung unseres Geschäfts erleichtert unseren fotografischen Arbeitsablauf ungemein.

 

Presets für die Bildbearbeitung

bildbearbeitung

Wie jeder ernsthafte Fotograf schnell erkennt, ist die Nachbearbeitung genauso wichtig wie die Aufnahme des Bildes selbst, auch wenn sie unseren Zeitplan für die Fertigstellung des Auftrags oder Projekts verlängern kann. Nachbearbeitungsvorgaben und nicht-destruktive Bearbeitung sind die wichtigsten Werkzeuge, die wir für diesen Teil unseres Workflows verwenden können.

Voreinstellungen sind ein Paket von Aktionen, die für einen bestimmten Zweck zusammengestellt werden. Sie können Belichtungsanpassungen, Farbverbesserungen oder -korrekturen, Weichzeichnen oder Schärfen usw. umfassen. Sie sind besonders nützlich für Hochzeits- und Porträtfotografen, da wir in der Regel viele Bilddateien mit denselben Basisinformationen haben.

Die nicht-destruktive Bearbeitung spart Speicherplatz auf der Festplatte und im Arbeitsspeicher, so dass wir weniger Zeit für die Nachbearbeitung aufwenden müssen, was unseren fotografischen Workflow vereinfacht. Ein Programm wie Adobe Photoshop Lightroom arbeitet mit nicht-destruktiver Bearbeitung und verfügt über Hunderte von Voreinstellungen, die aus vielen Quellen stammen.

 

Wisse, was Du tust

puppy 3688871 1280

Um die besten Ergebnisse mit unserer Fotografie zu erzielen und sicherzustellen, dass wir wissen, worauf es bei unserem Fotografie-Workflow ankommt, kann ein gutes Tutorial zu einigen Aspekten unseres Handwerks oder Ideen von Anderen von großem Nutzen sein.

Jeder kann die Fotografie als Kunst, Handwerk und Wissenschaft jederzeit verbessern. Pack es an!

 

Und denke dran:

Wenn wir versuchen, unseren fotografischen Arbeitsablauf oder einen anderen Aspekt unseres Handwerks oder der geschäftlichen Seite der Dinge zu verbessern, sollten wir vor allem daran denken, dass es immer eine Möglichkeit zur Verbesserung gibt.

Mit dieser Einstellung werden wir immer auf dem Weg zu Spitzenleistungen sein. Viel Spaß!

Keine Kommentare

3 Jahre mit der Sony Alpha 6400 - Erfahrungen aus der Praxis

Zum Artikel

Unterschiede von Raw zu Jpg

Zum Artikel

Flaches Licht in der Fotografie - Vor-und Nachteile

Zum Artikel

Anleitung für die Nachthimmel-Fotografie

Zum Artikel

Inspirationen finden - Das Wo und Wie

Zum Artikel

Vier einfache Wege Deinen Fotografie-Workflow zu verbessern

Zum Artikel

Tolle Fotos mit Langzeitbelichtung

Zum Artikel

Die Vorteile eines stabilen und hochwertigen Stativs

Zum Artikel

So machst Du scharfe Fotos in 4 einfachen Schritten

Zum Artikel

Was ist eine Festbrennweite - ein Prime Objektiv?

Zum Artikel

Kamerakauf - Dinge, die Du beachten solltest

Zum Artikel

5 x günstiges und sinnvolles Zubehör

Zum Artikel

So lernst Du die Fotografie

Zum Artikel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.